Hörbuch: Der kleine rosa Mann

Gestartet: 4. Juni, 2014
Endet am: 21. August, 2014
Kategorien: Buch/Autor, Hörbuch
Städte: Berlin
Ein Hörbuch mit viel Musik nach dem Kinderbuch-Klassiker „Der kleine Rosa Mann – oder: Was Brix mit ihrem Kobold alles erlebt“ von Helge Haaser. Für Kinder, Eltern und Junggebliebene.

„Könnt Ihr Euch vorstellen, dass plötzlich ein kleiner rosa Mann, vergnügt vor sich hinkichernd, hinter Eurem Ohr sitzt? Genau das ist Brix passiert!
Eines Tages war er da, der freche kleine Kobold und wurde schnell ihr bester Freund – er ging mit ihr zur Schule, erlebte tausend Abenteuer und überstand natürlich auch gefährliche Situationen! Denn wohin soll er flüchten, wenn diese grässliche Dusche Ströme von Wasser über ihn ergießt? Oder wenn er nachts munter auf Brix’ Kopfkissen herumtanzt und sich fürchterlich grüne Lichter durch die Dunkelheit bewegen?
Fröhliche, lustige und manchmal ein bisschen nachdenkliche Geschichten vom kleinen rosa Mann und seiner Freundin Brix erzähle ich Euch, Geschichten, die Brix als kleines Mädchen erlebte, als „Hubba Bubba“ noch „Bubble Gum“ hieß und diese Bubble Gums noch einzeln verkauft wurden – eingewickelt in bunte Papierchen.“

 

So beginnen die Geschichten um Brix und ihren kleinen rosa Mann von Helge Haaser. Sie erzählen in lockerer Folge Alltagsabenteuer, die das Mädchen Brix mit ihrem Kobold in der Schule, im Supermarkt oder beim abendlichen Waschen erlebt. Letzteres ist besonders anstrengend für den kleinen rosa Mann, denn es gibt nichts, was er mehr hasst, als dieses eklige Wasser!

 

Die Geschichten sind kurz und flott geschrieben, so dass sie geradezu ideal als Gutenachtgeschichten erzählt oder in diesem Fall gehört werden können. Der Sprecher, Freddy Bee, modelliert seine äußerst wandlungsfähige Stimme, so dass der kleine rosa Kobold vor dem geistigen Auge des Hörers entsteht.


Alle Geschichten werden vollständig mit einer zur jeweiligen Stimmung passenden Musik unterlegt. So schafft der Mediendesigner Philipp Gorges eine einzigartige Atmosphäre, die die Grenzen zum Hörspiel oft überschreitet.
Für das Aussehen des kleinen Kobolds ist Kommunikationsdesigner Simon Autenrieth verantwortlich.

 

„Der kleine rosa Mann“ ist ein lustiges, fröhliches Hörbuch für jung und alt – und alle dazwischen – das Kindheitserinnerungen wiederbringt und den Alltag versüßt.

 

Worum geht es in Deinem Projekt?

Der Kinderbuch-Klassiker „Der kleine Rosa Mann“ von Helge Haaser wird als Hörbuch mit Musik umgesetzt, um die Geschichten des kleinen, frechen Kobolds einer neuen Generation von Kindern (und ihren Eltern) zu präsentieren. Für die Umsetzung der lustigen und keinesfalls „pädagogisch wertvollen“ Geschichten hat der Ohrland Verlag drei junge Talente für Sprache, Ton & Musik und Design verpflichtet. Für den Anfang werden 7 der insgesamt 19 Geschichten vertont. Im Erfolgsfall wird in einem zweiten Schritt das ganze Buch vertont.

 

Was passiert mit der Crowdfundingsumme?

Die Crowdfundingsumme wird benötigt, um die beteiligten Künstler sowie die Startauflage der CD-Version teilweise zu finanzieren. Der restliche Betrag wird von Ohrland zur Verfügung gestellt.

 

Wer oder was steht hinter dem Projekt?

Frank-Michael Rost (Produzent): Gründer und Inhaber des Ohrland Verlags. Er ist Produktionsleiter Film & TV/IHK und Leiter der Medienberatungsagentur 211entertainment. Bei Ohrland ist er Produzent, Autor und Regisseur der meisten Produktionen und sagt über sich selbst:
“Ich gehöre zur Generation der Kassettenkinder, bin also mit analogen Hörspielkassetten (und Schallplatten) aufgewachsen. Als Medienberater habe ich viele Hörbuchproduktionen für meine Kunden von der Idee bis zum fertigen Produkt begleitet. Da ich beruflich sehr viel unterwegs bin, höre ich selbst gern Hörbücher, aber noch viel lieber Hörspiele, da diese fast wie Filme sind – nur ohne Bilder. Die entstehen dann in meiner Fantasie. Nicht umsonst sagt man ja, dass Hörspiele „Kino für den Kopf“ sind.
www.ohrland.de

 

Freddy Bee (Sprecher): Freddy ist Sprecher und Schauspieler. Er macht Comedy, Moderation und Produktion von Hörspiel- und Sprachaufnahmen aller Art. Er ist sehr wandlungsfähig und hat genau DIE richtige Stimme, um den kleinen rosa Mann zu sprechen. Freddy sagt über sich selbst:
„Bei allen Jobs bin ich zuverlässig, pünktlich, professionell und auch da wo Schnelligkeit gefordert wird, mit Konzentration, Herzblut und Spielfreude bei der Sache. Mein Lieblingszitat stammt von Joseph Joubert: „Zeichnen ist Sprache für die Augen, Sprache ist Malerei für das Ohr.““
www.freddybee.de

 

Philipp Gorges (Musik & Mischung): Philipp ist Inhaber einer Medienagentur, ist in Erfurt, der Hauptstadt des schönen Thüringens, aufgewachsen und 2007 nach Bremerhaven gezogen. Schon in der schulischen Laufbahn, war ihm bewusst, dass die Leidenschaft zur kreativen Gestaltung zum Beruf machen wird. Als Allrounder in Sachen Mediengestaltung bringt er innovative Höchstleistungen.
www.philippgorges.com

 

Simon Autenrieth (Grafik & Design): Simon ist frisch gebackener Kommunikationsdesigner. Sein Traum ist es, irgendwann in der Gamesindustrie zu arbeiten. Seine bisherigen Projekte reichen von Grafik & Editorial, über Game & Illustration bis zu Musik & Sounddesign. Jetzt zeichnet er erstmal unseren kleinen Kobold.

 

FAQ

Eine Frage stellen